Alte Fliesen streichen

pans-419249_640Oft sind es die Badefliesen, die einem jeden Morgen das Grauen bereiten, weil diese einfach nicht mehr schön anzusehen sind. Diese nun komplett auszuwechseln ist zum einem mit sehr viel Aufwand verbunden und zum anderen mit hohen Kosten. Aber genau diese müssen nicht zwangsläufig sein, denn Fliesen können gestrichen werden. Dabei ist der Aufwand recht gering und auch Staub und Schmutz fallen nicht an. Nach kurzer Zeit erscheint das Bad dann im neuen Glanz und Design.

Die Vor- und Nachteile

Fliesen zu streichen ist keine Meisterleistung und schnell gemacht. Das Streichen ist einfach und sehr preisgünstig. Aber dennoch muss man wissen, dass es außer den Vorteile auch Nachteil gibt und die sollte eben jeder wissen. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Farben für die Fliesen keine lange Haltbarkeit besitzen. Was heißen soll, sie haften nicht sehr lange, auf den doch meist glatten Fliesen. Schon nah ein paar Jahren können die Farben absplittern. Zudem ist es so, dass die Fliesenfarbe eine enorm hohe Trockenzeit besitzt.

Fliegengitter für Fenster u. Türen

Ohne Fliegenschutz wird es schwierig

fly-743752_640Nun ja, vielleicht ist die Aussage der Überschrift ein wenig überzogen. Aber einmal ganz ehrlich: Wer ist noch nicht von dem Gesirre einer Mücke oder dem Gebrumm einer dicken Stubenfliege nachts am Schlafen gehindert worden? Dies werden wohl die meisten von uns bestätigen können. Doch das Empfinden, ob die Fliegen bzw. Mücken tatsächlich stören oder nicht, ist wohl nur individuell herauszufinden. Um dieser Frage zu entkommen, können aber Vorkehrungen getroffen werden. Fliegenschutzmaßnahmen aller Art werden bereits im März angeboten, sodass es nicht notwendig ist, die erste nächtliche Ruhestörung abzuwarten.

Was braucht man für einen effektiven Fliegenschutz?

Unabhängig von der Größe einer Wohnung sollte die Tür, die nach Draußen führt, sowie alle Fenster, die über Sommer oft geöffnet sind, mit Fliegengitter versehen werden. Dies ist recht einfach, da die meisten Fliegenschutzsysteme, die es im Baumarkt, im Internet oder beim Discounter zu kaufen gibt, für die Selbstmontage gedacht sind. So kann man eine Fliegengitter Balkontür kaufen, oder ein Fliegengitter Fenster als Spannrahmen-System. Mit wenigen Handgriffen ist die Fliegengitter Balkontür, als auch das Fliegengitter Fenster selbst montiert. Dazu muss man kein handwerkliches Genie sein. Den Bausätzen liegen meist gut verständliche Anleitungen bei.

Wände reparieren

dowel-280808_640Einen Grundputz auftragen muss man normalerweise nur einmal. Später dient dieser dann immer wieder als Grundlage für die verschiedenen dekorativen Schichten. Häufiger werden dabei kleine und große Reparaturen fällig, ehe man mit dem Tapezieren oder Streichen beginnen kann. Das fängt bei nicht mehr benötigten Dübellöchern an und reicht bis zum Sanieren größerer Fehlstellen unter dem Putz, wie man sie vor allem in Altbauten nicht selten vorfindet.

Vorab steht eine Diagnose

Fehlstellen lassen sich durch Klopfen recht zuverlässig aufspüren. Hier ist der Grundputz nicht mehr fest mit dem Mauerwerk verbunden. Das kann zuweilen zwar noch Jahrzehnte halten, aber es ist trotzdem vorteilhafter, solche Stellen mit einer umfassenden Renovierung in Stand zu setzen. Letztendlich wäre es ärgerlich, wenn die aufwendig erstellte Wand nach kurzer Zeit Risse zeigt oder sogar Putz verliert. Putz, der zwar noch halbwegs am Hintergrund haftet, in sich aber brüchig ist, kann man am besten mit einem Paketband entlarven.

Was ist ein Passivhaus?

building-419204_640Immer mehr Bauherren interessieren sich für energiesparende Baukonzepte. Die Häuser der Zukunft sind echte Energiespar-Wunder und tragen zu einem gesunden und ökologisch wertvollen Wohnen bei. Dabei fällt vor allem immer wieder ein Begriff, der des Passivhauses.

Ein Passivhaus ist durch und durch auf Energiesparen ausgerichtet

Das Grundprinzip des Passivhauses beruht darauf, dass weitestgehend auf aktive Heizsysteme verzichtet wird. Vielmehr setzt man hier auf passive Heizquellen, tatsächlich geheizt wird nur dann, wenn eine starke Kälteperiode anhält. Ansonsten jedoch verlässt man sich vor allem auf die Sonneneinstrahlung als Wärmequelle. Aber auch die Bewohner selbst geben Wärme ab, ebenso wie die im Haus vorhandenen elektrischen Geräte. Weiterhin spielt das Thema Wärmerückgewinnung durch eine Lüftungsanlage bei einem Passivhaus eine wichtige Rolle. Die spezielle Haustechnik eines Passivhauses sorgt somit dafür, dass praktisch kein Energieverbrauch mehr stattfindet.

Wie machen es sich Allergiker trotz Pollenflugs zuhause gemütlich?

dandelion-302129_640Pollen können einem Allergiker den Alltag zur Hölle machen. Um sich wenigstens zuhause wohlfühlen zu können und durchzuatmen, können einige Tipps beherzigt werden, die sich speziell an Allergiker und ihren Alltag im Haushalt richten.

Man kann viel tun, um mit Pollenflug klarzukommen

Ein wichtiger Punkt, um sich vor Symptomen der Allergie zu schützen, ist der richtige Umgang mit der Bettwäsche. Diese sollte regelmäßig, am besten einmal in der Woche, gewaschen werden. Hier empfiehlt sich eine Wäsche bei mindestens 60 Grad. Am besten wird die Wäsche danach in einen Wäschetrockner gegeben. Ist keiner vorhanden, sollte die Wäsche keinesfalls im Garten oder auf dem Balkon getrocknet werden. Zu leicht können sich so Pollen anheften.

Mit einem Gartenbrunnen den Garten verschönern

water-1035971_640Es bieten sich viele Möglichkeiten an, den eigenen Garten zu einem besonderen Ort der Idylle zu machen. Gepflegt angelegte Blumenbeete, Rosenbögen, gemütliche Sitzecken oder auch ein Gartenbrunnen. Einen solchen gibt es als Attrappen, die zwar hübsch aussehen, aber keinen weiteren Zweck erfüllen. Wer sich von seinem Brunnen aber auch noch einen zusätzlichen Mehrwert wünscht, der kann einen echten Gartenbrunnen aufstellen und mit diesem Regenwasser sammeln. Dieses kann später für Gartenarbeiten genutzt werden.

Gartenbrunnen verströmen einen beruhigenden Charme

Wer den Brunnen in der Nähe der Sitzecke, der Bank oder der Hollywoodschaukel aufstellt, kann dem angenehmen Plätschern lauschen. Dieses zeigt seine entspannende Wirkung und trägt zu einem Wohlfühl-Ambiente ein. Die kleine Gartenoase wird erst dann wirklich perfekt, wenn sie durch einen Gartenbrunnen ergänzt wird. Bei all dem Idyll sollten aber auch die Sicherheitsvorkehrungen nicht vergessen werden. Je tiefer der Brunnen, desto unverzichtbarer wird eine Platte, mit der man ihn abdeckt. Dies ist wichtig, damit Kinder und Tiere nicht hineinfallen, sich verletzen oder gar ertrinken können.

Außergewöhnliche Design-Idee fürs Schlafzimmer – Das Hängebett

pillows-820149_640Betten gibt es in zahllosen Designs, doch nur eines davon bringt ein nie dagewesenes Urlaubsfeeling ins Schlafzimmer, das Hängebett. Wie in einer Hängematte kann man es sich hier gemütlich machen und träumen. Für alle, die sich eine Portion Extravaganz für ihr Schlafzimmer wünschen, ist das Hängebett daher eine ideale Wahl.

Die Schlafschaukel für erholsame Nächte

Anders als bei einer Hängematte handelt es sich bei einem Hängebett tatsächlich um ein Bett im eigentlichen Sinne. Es ist also nicht nur für das kurze Nickerchen zwischendurch, sondern für eine wirklich erholsame Nachtruhe gedacht. Daher wird auch ein herkömmliches Bett in ein Hängebett verwandelt, indem es mit starken, tragfähigen Seilen an der Decke befestigt wird. Hier sollte man den Abstand zum Boden gut abschätzen. Ein halber Meter etwa empfiehlt sich hier. Je höher das Bett hängt, umso außergewöhnlicher ist zwar das Schlaferlebnis, doch es sollte stets weiterhin möglich sein, bequem in das Bett zu steigen und wieder herauszukommen.

Wer hilft beim Umzug?

Wenn es in eine neue Wohnung geht, hat man zwei Varianten, den Umzug abzuwickeln. Wer es sich leicht machen möchte, überlässt alle Aufgaben einem professionellen
recovery-van-311127_640Umzugsunternehmen. Dieses kann nicht nur den Transport übernehmen, sondern kümmert sich auf Wunsch u.a. darum, eine Halteverbotszone einzurichten, packt das Umzugsgut ein und kann sogar Behördengänge ausführen. Für denjenigen der umzieht, ist dies ein ordentlicher Zeitgewinn. Einen komfortableren Umzug kann man wohl nicht durchführen. Doch natürlich hat dieser Service auch seinen Preis. Günstiger, aber dementsprechend auch mit mehr Zeit und Kraftaufwand verbunden ist es, wenn man sich selbst um den Umzug kümmert und vielleicht Freunde und Familie zusammentrommeln kann, die beim Packen und Transportieren helfen.

Vorher alles gut durchplanen

Wer nicht weit weg von der bisherigen Wohnung umzieht, für den bietet es sich durchaus an, ein paar Bekannte zu fragen, ob sie einige Stunden Zeit hätten. Je mehr Möbel vorhanden sind, desto mehr Leute sind jedoch auch benötigt. Man sollte die Hilfsbereitschaft der privaten Umzugshelfer nie überstrapazieren. Zudem sollte man sich auf seine Helfer verlassen können. Haben diese an dem jeweiligen Tag wirklich Zeit und können pünktlich erscheinen? Nichts ist ärgerlich, als dann mit halber Mannschaft die Arbeit erledigen zu müssen, wodurch sich auch der Zeitplan komplett verschieben kann.